Informationsblatt EU-Datenschutz

Informationsblatt nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

bei der Gemeinde Schlangen zur Kontaktaufnahme über das Online-Formular

 

Die DS-GVO bildet die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese stärkt die Rechte der betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Die Wahrung der Transparenz bei der Datenverarbeitung ist für die Gemeinde Schlangen von besonderer Bedeutung. Hiermit kommen wir Ihrem Informationsanspruch nach und teilen Ihnen folgendes mit:

Verantwortliche/r:

 

Feuerwehr Schlangen

vertreten durch den/die Bürgermeister/in

Paderborner Straße 31

33189 Schlangen

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Datenschutzbeauftragte/r:

 

Datenschutzbeauftragte/r der Gemeinde Schlangen,

persönlich

Gemeinde Schlangen

Kirchplatz 6

33189 Schlangen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zweck und Notwendigkeit:

 

Die Feuerwehr Schlangen verarbeitet personenbezogene Daten zur Kontaktaufnahme über das Online-Formulare und Weiterleitung an die zuständige Stelle zur Bearbeitung des Anliegens.

 

Rechtsgrundlage:

 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von:

·         Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung der betroffenen Person).

 

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

 

 

Die Anfrage wird, je nach Zuständigkeit des Anfragezwecks, an die jeweiligen Ansprechpartner innerhalb der Feuerwehr Schlangen weitergeleitet.

Übermittlung an ein Drittland/internationale Organisation:

 

Eine Übermittlung der verarbeiteten Daten ist nicht vorgesehen.

Speicherdauer bzw. -kriterien:

 

Die Daten werden gelöscht, wenn die Anfrage abgeschlossen ist.

Betroffenenrechte:

 

Auskunftsrecht (Art. 15)
Recht auf Berichtigung (Art. 16)
Recht auf Löschung (Art. 17)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)
Widerspruchsrecht (Art. 21)

 

Ihr Beschwerderecht (Art. 77) können Sie unter anderem bei der/dem Landesbeauftragte/n für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen wahrnehmen.

 

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,

Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

Hausanschrift: Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf

Tel.: 0211 38424-0,

Fax-Nr.: 0211 38424-10,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Widerruf:

 

Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Daten dürfen ab dem Zeitpunkt nicht mehr verwendet werden. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen, es genügt die Mitteilung per E-Mail an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! de. Die Verarbeitung der Daten war bis zum Zeitpunkt des Widerrufes rechtmäßig.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.